Zu Besuch bei Krone im Emsland

Werlte (jk). Einen ganz besonderen Tag erlebten die Auszubildenden von Wiese. Sie besuchten gemeinsam mit Dirk und Burkhard Wiese sowie den Auszubildenden von Tönsmeier das Werk von Krone in Werlte. "Tönsmeier ist ein sehr guter Kunde von uns. Deshalb sind wir auch gemeinsam zur Werksbesichtigung gefahren", sagt Dirk Wiese. Im emsländischen Werlte produziert Krone aktuell mit mehr als 1.200 Mitarbeitern auf 87 Hektar Gesamtfläche rund 30.000 Fahrzeug-Einheiten pro Jahr. Das Programm umfasst Planen- und Koffersattelauflieger, Containerchassis, Wechselsysteme, Anhänger und Motorwagen-Aufbauten.

In den 1960er Jahren wurde der Standort Werlte zunächst als Zweigniederlassung für die Maschinenfabrik Bernard Krone errichtet. Seit 1971 wurde dann die Produktion von Anhängern und später Aufliegern aufgenommen. Mittlerweile ist das Werk in Werlte die größte Auflieger-Produktionsstätte in Europa.